William Isaac

William Isaac ist der Gründer und Präsident von dialogos, eines Unternehmens für Beratung und Strategieentwicklung in Cambridge, Massachusetts, USA.

Er ist der Autor von „Dialog und die Kunst zusammen zu denken“, worin er seine Erfahrungen mit dem Dialog in Zusammenhang mit seiner Beratungstätigkeit beschreibt. Er geht davon aus, dass wir in alltäglichen Gesprächen nicht in der Lage sind, einander richtig zuzuhören. Für ihn ist der Dialog die Möglichkeit, von der Verteidigung eigener Sichtweisen weg zu kommen hin zu einem gemeinsamen Verständnis.

Dialog verfolgt tiefere und weitergehende Bedürfnisse als ein einfaches „erzielen eines ‚Ja’“ in der Auseinandersetzung mit anderen. Das Ziel einer Verhandlung ist die Zustimmung zu erlangen zwischen Parteien mit unterschiedlichen Sichtweisen. Der Dialog hingegen dient dazu, neues Verständnis zu erreichen und dadurch eine ganz neue Basis für zukünftiges denken und handeln. Im Dialog werden nicht nur Probleme gelöst, sie lösen sich auf.

William Isaac, Dialogue. The Art of Thinking Together. Random House, New York, 1999, S.18.

Vom Mai 2017 stammt dieser Videobeitrag (englisch), worin William Isaac zur Bedeutung des Dialogprozesses spricht. Er verweist u.a. auf die Wichtigkeit eines sogenannten „Containers“, also einer vertrauensvollen Umgebung, die den Dialogprozess ermöglicht und fördert.

Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte, um YouTube Videos einzubetten. Die Thumbnails werden von YouTube-Servern geladen, aber es werden keine Cookies gesetzt. Wenn Sie jedoch auf den Play-Button klicken, kann und wird YouTube Informationen über Sie sammeln.